FORUM > Praktische Fragen

Hilfe gesucht für Xantia-Probleme

Autor Inhalt nach unten 
Uli Richter
10.05.2010 14:27
Hallo, ich selbst habe eine DS 23 ie, die seit längerer Zeit keine Probleme bereitet. Mein Schwiegervater hat aber einen Xantia (X2) 3.0 V6 (Hydractiv), der LHM verliert. Seine Werkstatt hat eine obskure Offerte gemacht: Ölwanne ersetzen (ca. CHF 620.-), Hydraulikpumpe ersetzen (ca. CHF 1200.-), Druckspeicher ersetzen (ca. CHF 540.-) Arbeitszeit: ca. CHF 1000.- macht in der Summe ca. CHF 3360.-
An der Ölwanne kann ich keinen Schaden erkennen. Motoröl verliert das Auto nicht, nur LHM. Der Druckregler scheint in Ordnung zu sein, d.h. bei laufendem Motor klackt`s nur ungefähr alle 20-30 Sekunden.
Wo sitzt eigentlich die Hydaulikpumpe???
Der Wagen geht nach dem Starten schnell hoch und auch die Konrollleuchte geht nach wenigen Sekunden aus. Der Hydraulikölverlust ist minimal, das Schauglas über dem LHM-Behälter zeigt die exakte Stellung an.
Wie lange kann man damit noch fahren? Ist die angebotene Reparatur nicht überrissen?
Wer kann mir eine vertrauenswürdige Garage nennen?
Danke für eure Hilfe
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Philip Gyger
14.06.2010 23:30
Hallo Uli
Von wo bist du? Es gibt viele gute Citroen Garagen in der Schweiz :-) Es ist schon ein bisschen komisch wenn der Xantia LHM verliert und die Garage die Ölwanne ersetzen will. Die Hydraulikpumpe zu ersetzen ist teuer. Der Druckspeicher ist in einer halbe Stunde ersetzt und kostet ca. 120 Franken.
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Marcel Favre
15.06.2010 15:27
Salu
ist es ein 5-Gänger (Activa) oder Automat (Exclusive) und wo verliert er Hyd.-öl?.
Motorhaube öffnen - die Hyd-pumpe ist schwarz, zwischen Kühler und Motor, links im Bereich der Zahnriemenabdeckung - oder dort wo der Antriebsriemen der Klima und eben Hyd-pumpe läuft.

Meistens muss man nur neue Dichtungen bei den Anschlüssen montieren. Ruf mich am Besten kurz an.

Gruss Marcel
079 65 801 65
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten