FORUM > Praktische Fragen

wasser in der türe

Autor Inhalt nach unten 
urs
17.07.2009 17:36
hallo zusammen

hatte meine güldene ds heute, wohlweislich dem wetterbericht zufolge zwar in einen unterstand gestellt, aber die defekte regenrinne, die direkt das beifahrerfenster passierte, hat das wasser heftig und direkt ans fenster gespritzt. wegen der nicht mehr ganz dichten fensterdichtung hab ich jetzt eine beifahrertüre mit relativ viel wasser drin....
kann mir jemand sagen wie ich das jetzt rausbekomme? muss ich ein loch bohren?

gruss
urs
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Hansjörg Wirth
18.07.2009 12:15
Hallo Urs
Jede Türe hat Wasserablauflöcher (Schlitze). Entweder sind die deiner Tür verstopft und du musst sie reinigen oder deine Türen sind mal repariert worden ohne die besagten Oeffnungen zu machen.
Wenn dem so ist, musst du Löcher mit ca. 8mm Durchmesser bohren.
Gruss
Hansjörg
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
urs
18.07.2009 18:58
salut hansjörg

danke für die antwort! ja, der vorbesitzer hat das auto mal frisch lackiert. eventuell sind da diese löcher vermacht worden. dann geh ich mal an die bohrmaschine.

danke nochmal und gruss
urs
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten