FORUM > Praktische Fragen

12 Volt USB Zigarettenanzünder Adapter

Autor Inhalt nach unten 
Jürg
16.03.2008 15:41
Hallo zäme

Hab für mein Navi TomTom One einen 12 Volt-USB Adapter gekriegt der wohl zu kurz, resp. am Schaft hinten zu dick ist, für den DS Zigi-Anzünder. Will heissen das Teil liefert keinen Strom weil es keinen Kontakt hat vorne am Spitz. Weiss jemand ob es Adapter (USB) gibt die lang genug sind?

Gruess

Jürg
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Christian
21.03.2008 13:13
Hallo Jürg
Hat dein Stecker einen roten Ring vorne an der Spitze? Falls ja, nimm den mal ab und probiers nochmal. Falls nein, kann ich mal nachsehen was passt.
Falls Du keinen hässlichen Plastikstecker in Deinem Armaturenbrett haben willst, könnte man auch einen direkten Anschluss legen.
Grüsse,
Chrigu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Urs Hochstrasser
21.03.2008 15:11
Vorsicht beim Hantieren mit dem Zigarrenanzünder-Anschluss! Die modernen Stecker produzieren da gern mal einen Kurzschluss, mit anschliessendem Verabschieden der zuständigen Sicherung. Das merkt man dann, wenn man blinken will, oder sich fragt, weshalb die Batterie-Kontroll-Lampe ständig leuchtet...

Das Problem sind Adapter, die seitlich wackeln, sodass der mittlere Kontaktstift mit Masse, wahrscheinlich, den Halteklammern für den Anzünder in Berührung kommen.

Also immer einen ausreichenden Vorrat an 10A-Sicherungen mitführen :-)

Ich selbst behelfe mich seit einer solchen Episode mit meinem Batterie-Booster, der auch einen solchen Anschluss aufweist.

Liebe Grüsse und viel Glück, Urs
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Jürg
02.04.2008 16:39
Hallo zäme

Danke für die Tipps. Fand einen Adapter resp. Verlängerungskabel im MediaMarkt ! Lustigerweise ist das Teil länger (keine Normmasse?) und passt ohne zu wackeln. Hab nun allerdings einen unschönen Kabelsalat im ex. Radiofach weil am neuen Adapter ca. 1m Kabel dranhängt. Naja um den Weg zu finden reichts und das Teil wird beim Verlassen des Fahrzeugs eh mitgenommen wegen Klaugefahr. Erste Ausfahrt 700 km ins Baguette-Land schon ohne Panne überstanden.
So werd ich dann wohl diesen Monat auch den Weg in den Jura finden.
Jürg
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten