FORUM > Allgemeine Diskussion

im rudel nach paris?

Autor Inhalt nach unten 
yves
29.09.2005 13:23
hallo werte dsler

ich habe mal ne generelle frage: habt ihr in irgendeiner form vor gemeinsam in grösseren oder kleineren gruppen nach paris zu fahren?

ich hatte vor, mich am freitag morgen, den 07.10.05, um ca. 8:00 uhr von zürich auf dem weg zu machen.

da ich nicht mehr so viel urlaub habe, kann ich leider erst am freitag losfahren.

immerhin gibt es ja 58 schweizer göttinnen, die sich in dieser zeit auf den weg nach paris machen....;-)

viele grüsse

yves
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu
29.09.2005 14:34
Sälü Yves

Ich fahre auch am Freitagmorgen ab. Abreise am Donnerstagabend kommt weniger in Frage, da ich nicht in der Nacht mit leerem Tank irgendwo in der franz. Pampa liegen bleiben will (Bezahlen an der Tanke ist ja sone Sache ;o).

Die Reiseroute habe ich noch nicht geplant, wäre aber grundsätzlich dafür, einen kleineren Konvoi zu organisieren. Von Seiten des Clubs gibt es ja keine organisierte Hinfahrt, da dies mit gewissen Risiken verbunden ist (verständlich). Wo fährst Du durch? Ich starte in Ins, Berner Seeland.

Gruess, Ändu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ruth
29.09.2005 15:01
Hallo zusammen,

ich habe Eure Diskussion gelesen und möchte Euch eine Möglichkeit nicht alleine zu reisen anbieten.
Wir vom IDeale DS Club treffen uns am Freitag 7.Oktober im 'Fressbalken' vor Basel um 7.00 und starten von dort aus nach einem kurzen Frühstück in Richtung Paris.
Den Hinweg fahren wir über die Autobahn und die Heimfahrt machen wir in zwei Tagen dafür aber über die Landstrasse.
Wenn Ihr Interesse habt meldet Euch bitte bei uns.
ideale.ds@bluewin.ch
Gruss
Ruth
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Mike
29.09.2005 22:26
Hallo Yves

Wir starten auch von Zürich am Freitag um ca. 8.00-8.30. Fahre alles über Autobahnen (Basel/Mulhouse etc.) nach Paris.
Da ich mit einer 56er fahre, bin ich eher das Schlusslicht.
Hier meine Handnummer für alle Fälle (ein bisschen chiffriert:
null-sieben-neun---vier-null-drei-drei-drei-sieben-eins)

Wie wäre es eigentlich generell mit einer Handynummerliste ?
Kann ja sein,dass man sich gegenseitig ev. helfen könnte. Ich fahre mit Werkzeug und 6V spezifisches Ersatzmaterial.


Mike
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Yves
30.09.2005 11:07
Hallo zusammen

die resonanz finde ich super.

und eine handynummerliste wäre auch nicht schlecht, bei pannen kann man sich helfen!
meine wäre: 079 / 339 66 33

ich dachte so an eine reisegeschwindigkeit zwischen 120 - 130 km/h (berghoch etwas langsamer... ;-) ).

ich habe auch etwas werkzeug und auch ersatzmaterial für id/ds von 1968.

sollen wir uns alle in basel treffen und mit der gruppe von ruth mitfahren?

gruss

yves
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu
30.09.2005 11:37
Hallo zäme

Ich stosse erst bei Besançon auf Eure Route. Der Umweg über Basel ist mir zu gross, da fahre ich lieber gemütlich via Neuchatel durch den Jura. Ich notiere mir gerne ein paar Handynummern, meine bringt Euch hingegen kaum was, da ich wie immer kamikazemässig (fast) ohne Werkzeug fahre und kaum über technisches Wissen verfüge (trotzdem: Null-sieben-sechs/vier-fünf-drei-eins-sieben-sechs-vier).

Fährt niemand aus der Region Bern dieselbe Route?

Gruess, Ändu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Mike
02.10.2005 10:48
Hallo Yves

Ich fahre lieber unabhängig, nix gegen Dich. Aber der Kaffee-/Pipi-/Tanken- Rythmus ist bei allen etwas anders. Und aus meiner Erfahrung kommt man mit mehr als drei Farhzeugen äusserst langsam voran.

Gute Fahrt, man sieht sich sicherlich auf der Strecke, hoffentlich nicht Pannendreieckwinkend auf dem Pannenstreifen.

Mike
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Yves
03.10.2005 13:06
hallo mike

du, ist kein problem. das mit den pausen usw. stimmt natürlich schon und man muss sich ja immer irgendwie an dem langsamsten orientieren. aber ich denke, man kann ja auch ohne probleme aus dem convoi 'ausbrechen' und sich nur für einige zeit anschliessen.

ich würde mich auf jeden fall sehr freuen, wenn ich den ein oder anderen auf der autobahn sehen würde.

denn auf sieben uhr in basel, dass schaffe ich nicht.

wie sieht es denn mit der route aus? welches wird da die bessere sein? habt ihr da schon ideen?

gruss

yves
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Mike
03.10.2005 17:44
Hallo Yves

Ich schaffe es auch nicht auf sieben uhr in Basel.

Route: Ich bin schon x-mal nach Paris gefahren. Normalerweise umfahre ich Basel (Der Autobahnzubringer in Basel zur Französischen Grenze ist im Moment sehr mühsam). Von Zürich her gehe ich bei Rheinfelden über die Grenze und fahre über Deutschland (Lörrach) hoch bis Höhe Mulhouse. Dann über den Rhein und von dort weg alles Autobahn bis Paris.

Es gäbe natürlich eine 'geografische' Abkürzung bei Belfort: über Land nach Vesoul, Langres und dort wieder auf die Bahn Richtung Troyes. (Dasselbe auch Basel-Altkirch-Belfort)
Leider kennen auch alle Lastwagen diese Abkürzungen. Zudem kann man in den Städten und Agglomerationen um Belfort unheimlich viel Zeit bei den Rondellen verlieren.

Gruss, Mike

Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
yves
06.10.2005 09:20
hallo zusammen

ich wünsche allen eine gute fahrt nach paris ohne stau und pannen.

gruss

yves
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten