FORUM > Praktische Fragen

probleme beim anlassen

Autor Inhalt nach unten 
Lucas
21.09.2005 18:10
Säli zäme
Ich habe seit einem Jahr eine DS 23 carbu (Halbautomat) und fahre bis jetzt recht gut mit ihr (wenn auch nur in den Ferien). Wenn der Motor kalt ist, springt sie problemlos an. Sobald ich jedoch eine halbe Stunde oder mehr gefahren bin, lässt sie sich kaum mehr anlassen. Ich muss dann jeweils längere Zeit warten. Man hat mir gesagt, es müsse am Anlasser liegen. Stimmt das? Muss ich diesen ersetzen oder gäbe es da andere Möglichkeiten? Besten Dank für eure Antworten.
Lucas
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Beat Siebenhaar
21.09.2005 20:07
Hallo Lucas
hatte dasselbe Problem auch mal - bin deshalb fast zu spät ins Theater gekommen. Christian Häfliger hatte mir dann zuerst mal die Kerzen neu eingestellt und dies und das an der Zündung geschraubt. Es hat etwas gebessert, aber nur etwas. Jetzt hab ich einen neuen Anlasser und keine Probleme mehr.
Gruß
Beat
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Beat
21.09.2005 20:35
Hallo Lucas.

Stelle doch mal die Frage bei www.dsclub.de/forum/ .Da wird dir sicher geholfen.

Gruss Beat
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
VValo
26.09.2005 18:40
ich bin mir 98% sicher, dass es nicht am Anlasser liegt, also Hände weg davon! Ausser, er dreht nicht richtig durch, aber das würdest Du ja hören.
Ich gehe davon aus, dass es an Dampfblasen in der Benzinzufuhr liegt. Das ist ein recht verbreitetes Problem, das in dieser Form NUR bei Vergaser-Modellen auftritt. Durch die Stauhitze im Motorraum verdampft etwas Benzin im -schlauch, der zum Vergaser (via Pumpe) führt und drückt den flüssigen Treibstoff zurück in den Tank. Wenn der Dampf wieder kondensiert, zieht es Benzin nach und - die DS springt wieder an.
Leider gibt es dafür kaum Abhilfe, bzw. nur über Umbauten und probieren. Technisch am schönsten wäre eine elektrische Pumpe und eine Kreislaufleitung, wie beim Einspritzer - deshalb hat er diese Probleme nicht - andere versuchen es mit thermischer Isolation des Schlauches oder mit einem kleinen Kühlventilator, der nach dem Abstellen des heissen Motors einen Moment lang kühlt.
Frag' allenfalls Christian Häfliger oder Deinen Garagier danach, was er Dir als Abhilfe für dieses Problem empfehle...
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten