FORUM > Allgemeine Diskussion

www.dsjubile2005.org

Autor Inhalt nach unten 
vvalo
10.07.2005 11:50
ich möchte hier die diskussion über ein neues und meines erachtens wichtiges thema eröffnen:

wie wollen wir uns (individuell oder gemeinsam) verhalten, was gibt es für allfällige pläne für gemeinsame anreise oder was weiss ich.
das treffen findet ja vom 6. - 9. oktober in paris statt. die meisten von uns werden auf den eigenen hochquerschnittreifen nach paris reisen wollen. wer ist an einer gemeinsamen fahrt interessiert, wer an mitfahrgelegenheiten o.ä.?!
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Andreas
10.07.2005 14:30
Danke für die Initiative walo

wie es scheint fahren wir zu dritt in meiner DS nach Paris. Wir nehmen uns wahrscheinlich zwei Tage Zeit für die Hinreise und wollen die Reise über Land in Frankreich geniessen. Gerne würden wir auch mit anderen zusammen reisen oder auch noch jemanden in unserer DS mitnehmen. Bin gespannt, ob sich hier eine Koordination ergibt.

Gruss Andreas
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu
13.07.2005 14:44
Hallo Wale

Ich habe mal Freitag und Montag frei eingegeben, mehr habe ich noch nicht unternommen. Ich habe mich noch nicht angemeldet und kann also auch nicht an dieser Champs-Elysées Tour teilnehmen, was mich aber nicht weiter stört. Von der Anmeldung hält mich vor allem noch ab, dass man Mitfahrer auch im Voraus anmelden und Gebühren bezahlen muss (und zwar nicht zu knapp). Meint Ihr es ist möglich, nur einen Fahrer anzumelden und die Gebühr für Beifahrer vor Ort zu bezahlen, damit man das etwas flexibler gestalten kann? Ich fahre ziemlich sicher mit meiner DS hin, aber eben nur, wenn ich noch ein paar Kollegen motivieren kann, mitzukommen. Wenn das scheitert, hätte ich 3 Plätze zu vergeben ;o). Potentielle Mitfahrer dürfen aber keine Verachter guter Rockmusik sein ;o).

Gruess, Ändu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Urs Hochstrasser
15.07.2005 15:03
Werde heute für die Anmeldung nochmals einen Geldtransfer-Versuch auf der Post starten. Die Mädels scheinen dort von IBAN, BIC & Co. nicht so viel Ahnung zu haben, da musste ich mich inzwischen selber schlau machen :-)
Grundsätzlich wäre ich auch bereit, bei jemandem mitzufahren. Allerdings werde ich bei der Anmeldung jetzt schon mein 'altes Mädchen' angeben. Es ist ja gleich teuer pro Person, ob mit oder ohne Auto.
Die Hotelfrage wird wohl auch immer dringender (hab noch nichts gesucht) oder seit Ihr Hardcore-Camper? :-)
Werde mich auch nochmals bei Fesers erkundigen, denn bei der IdealeDS+CX läuft schon eine Koordinationsaktion, soviel ich weiss.

Liebe Grüsse, Urs
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Urs Hochstrasser
15.07.2005 15:08
Ändu, um Deine Frage zu beantworten:
am besten wärs wohl, wenn sich jeder selber anmeldet und zahlt. Kann ja bei 'Modèle' angeben, mit wem er mitfährt. Das ist zwar wohl nicht im Sinne der Organisatoren, aber finanziell bestimmt weniger kompliziert. Wenn sich das entsprechende Auto schon angemneldet hat, kann man z.B. die ausgegebene Teilnehmernummer noch angeben, dann finden die den Eintrag wahrscheinlich schneller. Was meint Ihr?

Gruss, Urs
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Yves
19.07.2005 09:20
hallo zusammen

meine freundin und ich fahren auch nach paris und hoffen, dass wir sowohl einen eindruck von dem fest bekommen als auch etwas von paris sehen.

bis jetzt ist geplant, dass wir freitags hinfahren und montags zurück. und einem convoi würden wir uns gerne anschliessen.

angemeldet habe ich uns auch noch nicht, aber dass nehme ich jetzt in die hand.

@urs: was stimmt denn mit der IBAN-Nr. nicht? warum hattest du da problem?

allen einen schönen tag

gruss

yves
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Yves
19.07.2005 09:37
ach ja, da fällt mir doch noch was ein. was ist eigentlich mit dem vorbereitungsworkshop am 25.09.05? wo findet der denn statt?

gruss

yves
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Urs Hochstrasser
20.07.2005 09:51
Mit der IBAN ist alles in Ordung. Die Postangestellte meinte aber, mit den Angaben auf dem Blatt lasse sich keine Überweisung vornehmen. Der Name und Sitz der Bank fehle. Da übersah sie wohl den 'BIC', in dem genau diese Angaben kodiert sind.
FAZIT: IBAN + BIC genügen vollauf für eine Überweisung.

(Sicherheitshalber kannst Du auf http://www.swift.com die BIC entschlüsseln lassen, in unserem Fall CRÉDIT AGRICOLE, CHARTRES).

Ich nehme an der Vorberetungsworkshop ist in.. äh... Vorbereitung :-)

Liebe Grüsse, Urs
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu
28.07.2005 08:08
Hallo zäme

Es gibt offenbar Neuigkeiten zum Event in Paris:

http://www.dsclub.de/forum/read.php?1,16213

Dann muss ich mich mal beeilen und mich heute noch anmelden ;o).

Gruess, Ändu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Peter Keller
28.07.2005 09:17
Neuigkeiten aus Paris (mitgeteilt vom DS Club Deutschland)

Urlaubsziel Science Center

Am 23. Juni bereits eröffnete Citroën-Chef Claude Satinet (erschienen im C6, der
publikumswirksam vor der Tür parkte) persönlich die offizielle Ausstellung zum
Jubiläum 50 Jahre DS. Unter dem Titel „Saga d’une voiture d’exception“ (Die
Geschichte eines Ausnmahme-Autos) findet diese DS-Ausstellung bis zum 1.
November in der „cité de la science & de l’industrie“ statt. Das moderne Museum
liegt in der Nähe der Porte de la Vilette, im Nordosten der Stadt. Der Eintritt
(ins gesamte Haus) kostet 7,50 (reduziert 5,50) EUR. Geöffnet ist außer Montag
immer von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag bis 19 Uhr. Direkt unter der Cité liegt
eine gut bewachte, leider auch teure Parkgarage (ich zahlte 10 EUR für ein paar
Stunden). Wer also demnächst den Pariser Stadtring selbst nur für Urlaubsfahrten
ins Land streift, kann unabhängig von der Jubiläumsfeier im Oktober diese
Ausstellung bereits jetzt im Sommer besuchen.
Der Inhalt der äußerst professionell und modern gestalteten Schau wird mit
Sicherheit nichts für hundertprozentige DS-Spezialkenner sein, denn die acht
ausgestellten Fahrzeuge vermitteln nur einen knappen Eindruck. Die älteste DS
ist eine 61er mit „Kiemen“, nicht ein Objekt zeigt Gebrauchsspuren, somit
gelebte Geschichte. Doch wer entweder mit Kindern reist, oder gerne DS-Filme
schaut, oder wer überhaupt alles zur DS gesehen haben muss, sollte unbedingt
jede sich bietende Gelegenheit für einen Besuch nutzen. Gerade in
Multimedia-Hinsicht ist die Ausstellung nämlich sehr stark.
Eine Leihgabe des deutschen DS-Clubs, welcher auch dankend erwähnt wird, können
Besucher dort übrigens ebenfalls finden, unser berühmtes Schnittmodell einer DS
21 von zuerst 1966, dann umgebaut auf Modelljahr 1968. Hier in la Vilette
übrigens wird es zum ersten Mal wunderbar passend ergänzt. Im Hintergrund des
Schnittmodells laufen nämlich in der Exposition sechs Video-Bildschirme mit
Technikfilmen zur DS. Und der Film rechts außen, unmittelbar hinter dem
Schnittmodell, zeigt alle Einzelteile des Schnittmodells in Bewegung gefilmt!
Dieser Streifen muss bereits im Citroën-Werk aufgenommen worden sein
(wahrscheinlich in Nanterre). Schmunzelnd und stellvertretend stolz beobachtete
der Berichterstatter übrigens, wie Citroën-Chef Satinet beim Eröffnungsrundgang
durch die Ausstellung dem Minister für Kultur ausführlich Einzelheiten der
DS-Technik an diesem Schnittmodell erläuterte!

Korso ja - Champs nein

Wenige Tage nachdem für die traditionelle Militärparade zum 14. Juli die Champs
Elysées gesperrt worden waren, (Herr Chirac erschien übrigens im gepanzerten
neuen C6, einem Vorserienmodell, zum Staatsakt), und wenige Tage bevor, wie in
allen Fernsehsendern weltweit zu verfolgen, wegen der Tour-de-France-Ankunft
die gleiche achtspurige Allee erneut gesperrt wurde, erhielten die
Organisatoren des „DS Jubilee 2005“, der offiziellen 50-Jahrfeier der Citroën
DS, langersehnte Post von der Pariser Polizeipräfektur.
Nun darf tatsächlich am Sonntag, den 9. Oktober 2005, fast auf den Tag genau 50
Jahre nach der Vorstellung der DS 19 im Grand Palais am 6. Oktober 1955, ein
Korso von 1000 D-Modellen die Hauptstadt an der Seine befahren, eskortiert von
Honda-Goldwing- Polizeimotorrädern. Einziger Wermutstropfen der Genehmigung:
die Champs Elysées gehören nicht zur Fahrstrecke. Doch immerhin, das Gebäude,
in welchem die DS das Licht der Öffentlichkeit erblickte, wird wenigsten
rückwärtig gestreift. Seine exponierte Lage genau gegenüber des Elysée-Palastes
lassen wohl doch keine Sperrung dieses „heiligsten“ Abschnittes französischer
Straßen zu, auch wenn die Geehrte „göttlich“ ist.
Die 1000 teilnehmenden Autos stehen übrigens längst fest, denn bekanntlich
gingen die Organisatoren ja nach dem Datum der Anmeldung. Derzeit (Stand 25.
Juli) sind knapp 1.500 teilnehmende DS verzeichnet, die sich vom 5. Oktober
2005 auf dem Gelände in St. Quentin-en-Yvelines einfinden werden, maximal
werden 1.700 DS zugelassen. Wer also noch am Galadiner teilnehmen möchte oder
kostenfrei die DS-Ausstellung in La Vilette besuchen, sollte sich jetzt ganz
schnell noch anmelden (www.dsjubile2005.org). Alle anderen Interessierten
können das Gelände natürlich als Besucher betreten, jedoch nicht befahren
(selbst nicht mit D-Modell). Der Freizeitpark von St. Quentin (nahe Versailles
im Südosten der Stadt gelegen) verfügt über einen großen Parkplatz, der für 2
EUR Tagesgebühr zu benutzen ist, auf den Teilemarkt und das
Veranstaltungsgelände kommt man zu Fuß und umsonst. Übrigens wird aus
Deutschland der aus Essen bekannte Nachbau des Messe-Rondells von 1955 zu sehen
sein und aus Holland kommt
eine Installation DS auf Ballons, eine Szene, die seinerzeit tatsächlich genau
in jenem See von St. Quentin aufgenommen wurde, an welchem die Feier
stattfindet.
Der DS-Korso in Paris beginnt am Sonntag um 10 Uhr auf der Avenue Foch, hinter
dem Arc de Triomphe. Nach einer Viertel-Runde im Etoile-Kreisel (Place Charles
de Gaulle) geht es über die Avénue Marceau hinunter zur Seine, wo mit dem Cour
Albert 1 und Cour de la Reine die Seine-Tangente befahren wird. Über die
Alexandre 3-Brücke wechseln die Göttlichen dann zur anderen Seine-Seite (rive
gauche), wo sie sich hinter bzw. fast unter dem Eiffelturm zum malerischen
Schlussfoto allesamt zwischen 11 und 11 Uhr 30 einfinden werden.
Interessant war es, die Verteilung der Besucher auf die einzelnen Länder zu
erfahren, die Didier Parjadis, Leiter des Organisationskomitees, beim letzten
ACI-Treffen nannte:
Von 1500 Fahrzeugen kommen etwas mehr als die Hälfte (56%) aus dem Ausland,
immerhin 46% also aus Frankreich. Bei den „Ausländern“ kommt die größte Gruppe
(wen wundert das schon?) aus den Niederlanden mit 240 Autos, gefolgt von
Deutschland und Großbritanien mit jeweils rund 110 D-Modellen, aus Belgien und
der Schweiz werden jeweils rund 70 Fahrzeuge erwartet.

Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Peter Keller
04.08.2005 08:56
Neuigkeiten zu den Jubiläumsveranstaltungen

Paris: Bis Ende Juli sind bereits über 1500 Fahrzeuge eingeschrieben. Ein toller Erfolg für die Veranstalter. Die maximale Teilnehmerzahl wurde von den Behörden auf 1700 festgelegt. Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte dies baldmöglichst tun. Vor Ort ist keine Anmeldung mehr möglich - also nicht verpassen!

Schweiz: Am Wochenende findet die Schweizer Geburtstagsfeier im Raum Zentralschweiz statt. Informationen findet ihr auf dieser Homepage.
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Peter Keller
22.08.2005 15:51
Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Ab sofort kann mann sich nicht mehr für dîe Jubiläumsveranstaltung anmelden. Die maximale Teilnehmerzahl für die Parade durch Paris sowie für das Galadiner ist erreicht.

Es ist jedoch jederzeit möglich, als Besucher an diesem Anlass teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es kann einfach am Eingang ein Eintritts-Ticket gekauft werden.

Wir finden es toll, dass sich bis anhin so viele Schweizer DS Besitzer angemeldet haben. Für alle die den Anmeldeschluss verpasst haben: Kommt trotzdem nach Paris. Es wird sicherlich ein unvergesslicher Anlass.

Und nicht vergessen: Vorbereitungs Workshop am 25. September 2005!
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Tilman Rösler
01.09.2005 18:24
Wie ist das mit dem Vorbereitungstreffen?
Wann genau, wo?
Ich kann leider nichts finden auf der ganzem Hompage,
Gruss Til
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu
08.09.2005 16:48
Hallo Til

Du hast's vielleicht mittlerweile schon bemerkt, aber trotzdem: http://www.citroendsclub.ch/downloads/2005/ds-workshop2005.pdf.

Der Treffpunkt (Jura) freut mich ausserordentlich ;o).

Gruess, Ändu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu
20.09.2005 13:17
Hallo zäme

Mich würde interessieren, ob man nach der Anmeldung eine Bestätigung kriegt und wie lange das bei Euch gedauert hat. Auf der Homepage (siehe Titel) fand ich keine Infos mehr. Ich habe mich für das Jubiläum angemeldet, als sich bereits 1'500 Teilnehmer angemeldet haben und man aufgefordert wurde, sich sofort anzumelden, wenn man noch teilnehmen will. Den Betrag habe ich auch überwiesen. Bis heute habe ich aber noch keine Bestätigung/Absage erhalten.

Merci und Gruess, Ändu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten