FORUM > Praktische Fragen

lenkbare scheinwerfer

Autor Inhalt nach unten 
Yves
14.01.2005 12:44
hallo liebe dsler,

ich habe mal ein anliegen technischer natur. bei mir sind vor kurzem beide mitlenkbaren schweinwerfer gleichzeitig ausgefallen. ich dachte erst, naja, vielleicht ist eine birne kaputt und die sind nacheinander geschaltet, machste mal neue birnen rein. aber das war es leider nicht.

die sicherungen sind auch okay, denn alles andere funktioniert ja.

jetzt meine frage an euch: gibt es bei denen eine besonders anfällige stelle oder haben die irgendwo noch ne zwischensicherung? hat jemand schon mal das gleiche problem gehabt und was war dann kaputt?

über tipps jeglicher art wäre ich dankbar.

zum thema reifen habe ich noch einen kommentar. ich fahre normalerweise die michelin dinger, habe jetzt aber im winter 195/70 R 15 drauf, die waren günstig und ich bin sehr zufrieden.

dann mal allen lesern ein schönes wochenende.

gruss

yves
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Beat Leu
14.01.2005 17:50
Hallo Yves
Bei mir war's der Stecker am Lichtschalter.(oxidiert)

Gruss Beat
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
VValo
15.01.2005 18:14
LieberYves!

Totalausfall der mitlenkenden Scheinwerfer:

1. Sind die überhaupt eingeschaltet, habe selber lange nicht gewusst, dass man die mit einen Druck auf den Lichtschalter ausschalten kann

2. ev liegts am Lichtschalter (Mit Spannungsprüflampe checken!), wenn das Fernlicht und die KS eingeschaltet sind, müssten bei den Kabelbaumsteckern im Bereich des Ventilators 3 Kabel Strom führen (Stand-, Fern- und Kurvenlicht) Wenn da nur 2 Strom führen, liegts irgendwo beim Schalter (bzw. Kabelbaum im Armaturenbrett)

3. wahrscheinlich! Massekabel. Die verlaufen separat vom Halter der Birne zum Massenkabelbaum und müssen dann vorne im Bereich der Stossstange mit dem Chassis verbunden sein!

Gib doch ein kurzes Feedback, ob meine Ratschläge was geholfen haben! Danke und gut Kurvenlicht - VValo
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Yves
19.01.2005 13:20
hallo ihr beiden,

danke für die tipps. ich werde es mir mal anschauen und euch berichten, an was es gelegen hat. da ich aber die nächsten 2 wochen durcharbeiten muss, wird es noch ein paar tage dauern, bis ich es mal checken kann.

dann mal einen schönen tag

gruss

yves
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Yves
11.05.2005 13:26
hallo vvalo,

ich habe vor einiger zeit mal die zeit gefunden, um mich um meine lenkbaren scheinwerfer zu kümmern. meine göttin ist ne id, die aufgrund der innenausstattung und karrosserie auf phallas getrimmt wurde und zwar von dem typen, von dem ich sie gekauft habe. und der hat mir bei zwei schaltern erzählt, dass man da nicht dran kommen soll. bei den einem schaltet man wohl die ganze elektrik ab und bei dem anderen wüsste er jetzt gerade nicht, was passiert.

naja, ich habe festgestellt, dass der eine, der neben dem normalen lichtdrehschalter auf der rechten seite an der lenksäule gedrückt war. und nach dem ich ihn rausgezogen habe, funktionierte auch das lenklicht wieder.

da gibt es also noch einen schalter für den schalter sozusagen, der auch in meinem handbüchlein nicht aufgeführt war. da muss ich wohl einfach mal dran gekommen sein und dann waren die dinger aus. shit happens.... :-)

aber gut, dass die wieder funktionieren, denn ich fahre am we ins tessin und da kann man die mitlenkbaren scheinwerfer wirklich gut gebrauchen.

allen mitlesern ein schönes pfingstwochenende.

gruss

yves
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten